Donnerstag, 15. Oktober 2015

Wochenendrückblick vom 25.-27.09.'15

Total verspätet aufgrund viel zu vieler Arbeit und meinem übernatürlichen Geburtstag (*) - düdüm...

Heyho meine Lieben,

da ich momentan ausgeplant bin aufgrund vieler zu schreibender Befunde, muss dieser Post sich leider verspäten - ich möchte ihn aber trotzdem veröffentlichen um euch bisschen was über das Weinfest in Meißen und das Streefood Event in Dresden zu erzählen :)
Demnächst wird noch ein Rezept für eine vegane Quiche kommen und * die Erklärung warum mein Geburtstag übernachtürlich war. Davor erwartet euch aber noch ein Post zu meiner Weiterbildung in Chemnitz!

Zum 25.09.'15 und dem Besuch auf dem Meißner Weinfest

Zunächst bisschen was "geschichtliches":
Jährlich am letzten Wochenende im September öffnet das größte Weinfest in Sachsen für alle Besucher seine Pforten. Natürlich wird beim Weinfest in erster Linie dem begehrten edlen Tropfen gehuldigt! Über 850 Jahre Tradition und der Aufstieg des Sächsischen Weines in die Spitzenklasse machen ihn inzwischen zu einer auserlesenen Rarität. Die Winzer des Elblandes werden ihre besten Weine wieder auf dem Gelände rund um den Markt in Meißen vorstellen. Dazu gibt es ein kunterbuntes Programm im Festgelände. [...]
- Stadt Meißen
Wieso lieber das Meißner Weinfest, anstelle dem in Radebeul?
Klar, Radebeul liegt für mich günstiger, vorallem bräuchte ich keine Fahrkarte bezahlen, aber mir ist es dort zu gedrängt und voll (vorallem Freitag, da kostet es keinen Eintritt in Radebeul, Samstag und Sonntag um die 10€).
Meißen liegt an der Elbe, man kann auf die Albrechtsburg gehen und hat einen wundervollen Blick über die Dächer zur Elbe zu.
Nicht zu vergessen schätze ich Meißen aufgrund der Porzellanmanufaktur und seiner historischen, schönen Altstadt. Natürlich gibt es auch in Meißen Flecken die man bemängeln könnte - aber gibt es die nicht in jeder Stadt? ;)

Hier noch ein paar Eindrücke. Die Bilder wurden von der Albrechtsburg aufgenommen und zeigen den nächtlichen Blick über die Dächer zur Elbe zu.

Lángos mit Tomaten ♥
Blick auf die Dächer Meißens - kurz vor Sonnenuntergang
Blick auf Elbe und Dächer Meißens bei Nacht
Blick auf die Dächer Meißens bei Nacht
Blick auf die Elbe bei Nacht
Blick auf das Riesenrad vom Stadtfest

Zum 26.09.'15 und dem Streetfood Event in der Markthalle Dresden

Das ganze war eine Aktion auf Facebook zu der mich eine Freundin eingeladen hatte. Es ging darum das verschiedene neuere Unternehmen einen Stand hatten an welchen sie ihre Köstlichkeiten präsentierten.
Unter anderem dabei waren (ich hoffe, ich habe niemanden vergessen) :
V-Cake, Nordic Balance, Roots, Turtle Raw Foods, Smooth Against the Machine, Kombinat Delikat, paupau, Füllett, VollerWert, Onkel Franz, Les délices d'Anaïs, Stullenbüro, Kitchen Riot Dresden.


Da ich mit meinem Freund beschlossen hatte, dass die dort Abendessen habe ich mal ein paar Bilder vom Essen geschossen (wie typisch ;D)  und noch ein bisschen versucht die Athmosphäre einzufangen.
Man muss dazu sagen das die Markthalle Dresden (es fand im Erdgeschoss statt) zwar relativ groß ist, aber für diesen Anlass definitv mehr als zu klein war. Es war ziemlich überfüllt, überall waren Schlangen an den Ständen, gegen 20 Uhr gab es an einigen Ständen nichts mehr zu Essen, weil niemand mit soviel Interessenten gerechnet hatte. Für mich ist dies aber ein Kritikpunkt von dem ich denke, dass er von den Veranstaltern beim nächsten Mal behoben wird - es war der erste Versuch, da kann nicht alles glatt gehen.
Ich bin froh das es so ein Event gab/gibt/wieder geben wird, denn es war sehr interessant und lecker ♥
Ein Füllett ist eine praktische, essbare Schale - sehr gut bei Party für Suppen und Salate :)
Sehr leckerer Reisnudelsalat von Xena Flow (leider hab ich keine Internetseite gefunden)
Mein Freund hat sich Schokoladenkuchen geholt *o*
Ich hatte noch ein Fladenbrot mit Kraut, Seitan und Rotkraut Füllung - es war so lecker! ♥
Das Plakat zum Event :)

Vorerst liebe Grüße, wir werden uns bald wieder hören, 


CoCo.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen